Freitag, 07 Januar 2022 09:36

Wohnungsbrand in der Landeshauptstadt - 4 Personen gerettet Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Am Freitag, den 07. Januar 2022 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt um ca. 03:55 Uhr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Wagram zu einem Zimmerbrand alarmiert.

In kurzer Zeit konnten insgesamt 6 Fahrzeuge mit 25 Mitgliedern zum Einsatz ausrücken. Am Einsatzort konnte unverzüglich mit der Rettung von Personen, welche sich noch im Gebäude befanden begonnen werden. Parallel dazu konnte mit dem Löschen der im Dachgeschoss situierten Brandwohnung begonnen werden.

Im Zuge des Einsatzes konnten 4 Personen aus dem Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden – eine Person konnte nur noch leblos in der Brandwohnung aufgefunden werden. Unter Vornahme von mehreren Löschleitungen und zeitgleichem Einsatz mehrerer Atemschutztrupps konnte der Brand erfolgreich gelöscht werden.

Im Anschluss daran wurden ebenfalls unter Umluft-Unabhängigen Atemschutzgeräten und Zuhilfenahme verschiedener Werkzeuge der Brandbereich, sowie der weitläufige Dachbereich auf Glutnester kontrolliert und diese abgelöscht. Dabei musste die Dachhaut des Gebäudes mit Motorsägen aufgeschnitten werden.

Insgesamt standen 9 Fahrzeuge mit 40 Mitgliedern für 3 Stunden im Einsatz.

Quelle: FF St.Pölten-Stadt/Kevin Luger

Gelesen 4071 mal