Montag, 27 Juni 2022 10:08

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Herzogenburg 2022 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Anlässlich des diesjährigen 140-jährigen Bestandsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Traismauer-Stadt fanden die Feuerwehrabschnittsleistungsbewerbe des Abschnitts Herzogenburg am Sportplatz unmittelbar neben der Traisen in Traismauer statt.

Rund 40 Wettkampfgruppen nahmen in den verschiedensten Klas-sen teil, wobei auch hervorragende Leistungen geboten wurden. In der Klasse „Bronze ohne Alterspunkte“ (Abschnitt Herzogenburg) war die Bewerbsgruppe „Inzersdorf ob der Traisen 2“ eine Klasse für sich und gewann überlegen den Bewerb in der überragenden Löschangriffszeit von 30,86 Sekunden fehlerlos und mit 469,14 Punkten. Eine Zeit, die an diesem Tag (auch in der Gästeklasse) von keiner anderen Bewerbs-gruppe mehr unterboten werden sollte. Den zweiten Platz sicherte sich „Gutenbrunn 1“ knapp vor „In-zersdorf ob der Traisen 1“. Die Bewerbsgruppen aus Murstetten, Schweinern und Statzendorf folgten auf den weiteren Plätzen. In der Gästeklasse „Bronze ohne Alterspunkte“ ging es äußerst knapp her und die Kategorie entschied letztlich die Bewerbsgruppe aus Ollersbach vor Johannesberg 1 und Untergrafendorf für sich. In der Kategorie „Silber ohne Alterspunkte“ (Abschnitt Herzogenburg) war „Inzersdorf 1“ mit Ab-stand die beste Bewerbsgruppe und konnte souverän den Sieg vor Murstetten und Kleinrust- Fugging ein-fahren. In der Gästeklasse in Silber ohne Alterspunkte gewann Johannesberg 1 äußerst knapp vor Markers-dorf. Die Bezirkswertung, die sich über vier Bewerbe (bei einer Streichmöglichkeit) erstreckt, setzte sich in „Bronze ohne Alterspunkte“ die Bewerbsteilnehmer „Inzersdorf ob der Traisen 2“ vor Ollersbach 1 und Johannesberg 2 durch. In Silber hatte letztlich Johannesberg 1 die Nase vorne und gewann den Bewerb vor Inzersdorf 2 und Ollersbach1.

Beim Festakt der Bewerbssiegerehrung wurde auch den Organisatoren vor Ort, den Traismaurer Stadt-Feuerwehrkommandanten Karl Engl und seinen Feuerwehrmitgliedern ein gro-ßes Lob und ein herzlicher Dank für die klaglose Durchführung der Veranstaltung ausgesprochen.

Ein besonderer Höhepunkt waren die Ehrungen verdienter Feuerwehrmitglieder. Dabei wurde Dank und Anerkennung an zahlreiche Kameraden für ihre jahrzehntelangen Verdienste ausgesprochen. Die Siegerverkündung wurde im Anschluss durchgeführt, wo sämtliche Wettbewerbsgruppen mit ihren Gruppenkommandanten angetreten waren um die Pokale und Ehrenpreise in Empfang zu nehmen.

Zum Abschluss stand der langjährige Bewerbsleiter Ehrenbrandrat Karl Radinger im Mittelpunkt des Geschehens. Er wurde mit mehreren Geschenken als auch Dankesworten in die Feuerwehrpension verabschiedet.

Text: Günther Schwab

Fotogalerie (öffnet in neuem Fenster) Die Lichtbildnisse dürfen von Feuerwehren des Bezirkes unter Nennung "BFKDO St.Pölten/Gasthuber J" genutzt werden.

Liste der Pokalspenden der Bezirkswertung (öffnet in neuem Fenster)

Gelesen 1903 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Juni 2022 20:48