Freitag, 06 Mai 2022 07:04

50 Jahre Feuerwehrjugend, Angelobungen und Verleihung Florianiplakette Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vergangenes Wochenende fanden in St. Georgen am Steinfeld die Tage der offenen Tür der Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen statt. Am 30. April 2022 wurde in diesem Rahmen auch das 50-jährige Bestehen der Feuerwehrjugend St. Georgen gefeiert.

Wie in gewohnter Mariner gab es auch für unsere jungen Gäste ein Rahmenprogramm u.a. eine Jugendolympiade, Kinderschminken, Basteln sowie eine Schauübung auf der Bewerbsbahn der Feuerwehrjugend.

Auch unsere jung gebliebenen Gäste durften sich am Gerät beweisen. Das umgebaute Mannschaftstransportfahrzeug wurde mit technischem Equipment und Akkurettungsgeräten ausgestattet, um im Falle einer Menschenrettung noch schneller reagieren zu können. Unsere Besucher hatten die Möglichkeit, die Rettungsgeräte vor Ort an einem Übungsauto zu testen.

Um 18 Uhr wurde der offizielle Festakt eröffnet. Kommandant Gerald Weichselbaum durfte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Pfarrer Marian Vrchovsky, Bundesrat Florian Krumböck, Stadtrat Walter Hobinger, Stadtrat Mag. Klaus Otzelberger, Gemeinderätin Birgit Becker, Gemeinderätin Marion Gabler-Söllner, Sektionsleiter Sigfried Schuster, Stadtrat außer Dienst Anton Damböck, Obfrau der Frauenrunde St. Georgen Monika Damböck, Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Georg Schröder, Bezirksfeuerwehrkommandant Stv. Brandrat Max Ovecka, Bezirkssachbearbeiter Andreas Heindl und Ing. Markus Steininger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Stv. Abschnittsbrandinspektor Mateusz Fryn, Abschnittssachbearbeiter Bartos Martin, die Abordnungen der Feuerwehren St. Pölten-Ochsenburg und St. Pölten-Wagram, Dienststellenleiter ASB–St. Georgen Markus Wieninger sowie die Abordnungen der Invaders.

Im Rahmen des Festaktes wurde die Angelobungen von Sebastian Eder, Florian Ahmetaj und Kevin Grines nachgeholt. Diese konnten bei der vergangenen Mitgliederversammlung aufgrund der Corona Pandemie sowie schultechnischen Gründen nicht durchgeführt werden. Für das Jubiläumsfest der Feuerwehrjugend durfte die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen weitere Ehrengäste aufrufen. Ing. Johann Trappl, Ing. Wolfgang Bertl und Alfred Borst. Diese Mitglieder waren nicht nur bei der Gründung der Feuerwehrjugend dabei, sondern übernahmen auch in der Vergangenheit die Funktion des Feuerwehrjugendbetreuers. Auch unser Feuerwehr Mitglied EHBM Bruno Schiller wurde auf die Bühne gebeten. Auch er war bei der Gründung der Feuerwehrjugend dabei und ist auch heute noch ein wertvolles Mitglied der Aktivmannschaft. In einer Videopräsentation und einigen Worten des Feuerwehrkommandanten wurden die 50 Jahre Feuerwehrjugend der Öffentlichkeit präsentiert.

Auch Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Georg Schröder gratulierte der Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen und übergab eine Urkunde für das 50-jähriges Bestehen.

Den Gratulationen und Danksagungen noch nicht genug hat sich die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen noch etwas Besonderes einfallen lassen. Nicht nur in Zeiten der Pandemie, sondern auch in der Vergangenheit waren die Familien der Wirte von St. Georgen stets für die Feuerwehr da.

Im Zuge der Feierlichkeiten durfte die Feuerwehr St. Georgen gemeinsam mit dem Bezirksfeuerwehrkommandanten Familie Borst, Familie Eigelsreiter und Familie Götz die Florianiplakette verleihen.

Die Florianiplakette ist die höchste Auszeichnung des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, welche an Zivilpersonen verliehen werden kann. Ein besonderer Dank gebührt der SPÖ St. Pölten, sowie der FPÖ St. Pölten welche jeweils € 500.- an die Feuerwehrjugend St. Georgen gespendet haben. Die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen möchte sich an dieser Stelle bei allen Besuchern, Sponsoren und Unterstützern bedanken!

Quelle: FF St.Pölten-St.Georgen

Gelesen 4254 mal