Freitag, 11 März 2022 06:36

LKW liegt auf der A1 Westautobahn Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am Donnerstag, den 10. März 2022, wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt kurz vor 11 Uhr zu einer schweren Bergung mit den Stichworten “LKW liegt” auf die A1 Westautobahn, Fahrtrichtung Wien unmittelbar vor der Ausfahrt Melk alarmiert.

Unverzüglich konnten das Kranfahrzeug samt Begleitfahrzeug und insgesamt 4 Mitgliedern zum Einsatzort ausrücken. Aus ungeklärter Ursache war ein LKW-Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt, die beiden Insassen wurden vom Rettungsdienst versorgt und hospitalisiert. In qualitätvoller Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Melk, sowie aller Beteiligten Einsatzkräfte konnte der LKW aufgerichtet und sicher von der Autobahn verbracht werden.

Der Einsatz dauerte mehrere Stunden an, für die Dauer mussten zeitweise Fahrstreifen gesperrt werden, ein Fahrstreifen blieb stets für den nachfolgenden Verkehr frei.

Zusätzlich zu der kräftefordernden schweren Bergung musste das Messdienstfahrzeug gegen ca. 13:30 Uhr zu einem möglichen Gasaustritt nach Ochsenburg entsandt werden. Eine Anwohnerin des betroffenen Gebäudes meldete bei Eintreffen der Ochsenburger Feuerwehr einen beissenden Geruch, welche somit unverzüglich das Messdienstfahrzeug zur Abklärung anforderten und unter umluftunabhängigem Atemschutz vorgingen.
Nach mehreren Messungen konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden.

Quelle: FF St.Pölten-Stadt

Gelesen 5564 mal