Mittwoch, 02 März 2022 15:29

Wohnhausbrand in Wilhelmsburg Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Dienstag, 01.03.2022 wurde die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen gemeinsam mit den Feuerwehren Wilhelmsburg-Stadt, Ober-Grafendorf, Rotheau, Weinburg, Wiesenfeld und Ochsenburg zu einem Wohnhausbrand nachWilhelmsburg gerufen.

Aus unbekannter Ursache kam es vermutlich in einem Nebengebäude zum Brandausbruch, der innerhalb kürzester Zeit auf das Wohngebäude übergriff. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits ein großer Teil des Wohnhauses in Vollbrand. Die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen unterstütze die Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt bei der Brandbekämpfung mit 2 Atemschutztrupps. Ebenso musste zur Wasserversorgung mit Hilfe der Tragkraftspritze Wasser aus der Traisen angesaugt werden.

Bei der Öffnung der Dachkonstruktion kamen 2 Drehleiter zum Einsatz. Die eisigen Temperaturen erschwerten hier das Einsatzgeschehen. Zwei Feuerwehrmitglieder wurden unbestimmten Grades verletzt und einer davon mit der Rettungs ins Krankenhaus gebracht.

Ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt bleibt jedoch noch wenige Stunden vor Ort, um etwaige Glutnester so wie erneute Flammen zu verhindern.

Insgesamt standen 7 Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen und rund 120 Feuerwehrmitgliedern im Einsatz.

Quelle: FF St.Pölten-St.Georgen

Gelesen 4750 mal