Samstag, 06 Januar 2018 07:53

Person in Notlage in Kirchberg an der Pielach Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Nachmittag des 5. Jänners wurde die FF Kirchberg zu einem T2 Einsatz(Person in Notlage) alarmiert. Bei Waldarbeiten unterhalb der Poldwarte im Ortsteil Schwerbach kollabierte ein alter Mann und fiel bewusstlos um. S

ein Sohn alarmierte darauf die Einsatzkräfte. Um 13.25 heulte in Kirchberg die Sirene. Paralell zur Kirchberger Feuerwehr wurde auch das Rote Kreuz mitalarmiert. Kurze Zeit waren bereits Einsatzkräfte der FF Kirchberg, der FF Loich und der Rettung beim Einsatzort.

Auch der Rettungshubschrauber war unterhalb der Poldwarte gelandet. Da in der Zwischenzeit der Mann aber wieder zu Bewusstsein kam und von den Rettungskräften erstversorgt wurde, flog der Rettungshubschrauber ab. Der Abtransport der kranken Person gestaltete sich in dem unwegsamen Gelände schwierig.

Mit Unterstützung der Bergrettung Kirchberg/P. , einer Mannschaft der FF Kirchberg/P. ,der FF Loich und der FF Tradigist konnte der Mann am Bahnhof Schwerbach der Rettung übergeben werden, die den weiteren Transport ins Krankenhaus übernahm.

Quelle: ASBÖD Franz Dirnbacher

Gelesen 5559 mal