Freitag, 19 August 2022 11:03

Sturm über dem Bezirk 18.08.2022 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zum Glück nur gestreift wurde der Bezirk St.Pölten am Abend des 18. August 2022 von einer Gewitterfront. Während in den Bezirken Amstetten, Melk, Krems und Tulln eine Vielzahl an Feuerwehren zu unwetterbedingten Einsätzen ausrücken mussten, waren es im Bezirk St.Pölten nur rund 20 Feuerwehreinsätze, die rasch abgearbeitet werden konnten.

Der spektakulärste Einsatz ereignete sich dabei in der Landeshauptstadt.
Pavillon auf Auto und Hausdach. Im Zuge des gestrigen Unwetters, welches die Landeshauptstadt streifte, war auch die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-Stadt gefordert. Um ca. 18:05 Uhr wurden die Mitglieder zu einem Sturmeinsatz im Bereich der Daniel Gran Straße, mit dem Stichwort „Pavillon auf Auto, keine Verletzten“ alarmiert. Trotz der widrigen Wetterbedingungen konnte umgehend ein voll besetztes Einsatzfahrzeug ausrücken. Der Pavillon welcher auf das Auto stürzte, wurde durch den Wind auch auf das Dach des Wohnhauses verschleppt. In mühevoller und vorsichtiger Handarbeit konnten die Teile des eingestürzten Pavillons sowohl vom Auto, als auch vom Dach des Wohnhauses mittels 2-teiliger Steckleiter verbracht werden. Diese wurden sicher am Boden abgelegt. Nach knapp 30 Minuten konnte die 6- köpfige Mannschaft den unüblichen Einsatz erfolgreich abschließen.

Parallel wurde die Bereitschaft der Notrufdisponenten in der Bereichsalarmzentrale St. Pölten kurzzeitig aufgestockt, um den vermehrten Notrufaufkommen gerecht zu werden.

Gelesen 3184 mal Letzte Änderung am Freitag, 19 August 2022 11:06